Kinder-Osteopathie

Die Osteopathie ist ein ganzheitliches manuelles Behandlungsverfahren, bei dem Blockaden des Körpers mit gezielten Handgriffen beseitigt oder gelindert werden können.

Der Osteopath erspürt Strömungen, Bewegungen und Spannungen im Körper, löst Blockaden und versucht so, die Selbstheilungskräfte zu mobilisieren.

Sanfte Behandlung für die Kleinsten

Verschiedene Faktoren, wie z. B. eine ungünstige Lage im Mutterleib oder auch Komplikationen bei der Geburt können bei Ihrem Kind zu Problemen im Säuglings- und Kindesalter führen.

Dazu gehören z. B.

  • 3-Monats-Koliken
  • Verdauungsprobleme
  • Anhaltendes Schreien (sogenannte Schreikinder)
  • KISS-Syndrom (Kopfgelenk-induzierte-Symmetriestörung)
  • die Bildung einer "Schokoladenseite"
  • verzögerte motorische Entwicklung (Drehen, Krabbeln, Fahrrad fahren)
  • Konzentrationsstörungen

Ziel der Behandlung ist das Lösen von Blockaden, so dass sich Ihr Kind von Anfang an ohne Einschränkung voll entfalten kann.

Eine Behandlung ist bereits kurz nach der Geburt möglich. Die Osteopathie ist nebenwirkungsarm und selbst mit einer geringen therapeutischen Einwirkung können sehr gute Behandlungserfolge erzielt werden.

Sehr gerne beraten wir Sie ausführlich. Sprechen Sie uns an!